Yuneec Tornado H920

4.999,00 

  • 360° Panorama-Aufzeichnungen möglich durch hochklappbares Landegestell
  • Optischer Zoom (abhängig von verwendeter Kamera)
  • ProAction Grip inklusive für verwacklungsfreie Filmaufnahmen am Boden

Preis anzeigen *

Beschreibung des Multikopters

Der Yuneec Tornado H920 zählt zu den besten Profi-Koptern, die es aktuell auf dem Markt gibt. Hier beschreiben wir, was der Multicopter kann und wann sich ein Kauf lohnt.

Die wichtigsten Funktionen der Yuneec Tornado H920 im Überblick

Ohne Frage: Der Yuneec Tornado H920 ist ein Multikopter für professionelle Anwender. Mit seinen sechs Rotoren zählt er zu den Hexakoptern. Mit einer Spannweite von 136 cm von Rotorspitze zu Rotorspitze ist der Typhoon H920 ziemlich groß. Die Propeller bestehen aus Carbon.

Der Hexacopter verfügt über ein einziehbares Landegestell. Die kompatiblen Gimbals können sich damit um 360° drehen. Den professionellen Anspruch dieser Drohne kann man schon daran ablesen, dass sich die Kameras austauschen lassen. So lässt sich zum Beispiel die CGO4 montieren, die mit dreifachem optischem Zoom ausgestattet ist und sich auch mit anderen Objektiven ausstatten lässt. Wie in dieser Preisklasse üblich, kommen die Objektive ohne Verzerrungen (Fischaugeneffekt) aus. Die Kamera kann in UHD-Qualität filmen. Fotos werden mit 16 Megapixeln gespeichert. Alternativ lässt sich auch die Panasonic GH4 (in Kombination mit dem Gimbal GB603) für Luftaufnahmen mit dem Typhoon H920 verwenden.

Gesteurt wir der Yuneec Tornado H920 durch die ST24 Bodenstation. Die Fernsteuerung ist mir einem 7“ Tablet ausgestattet, durch das FPV-Bildübertragung und die Anzeige von Telemetrie-Daten (OSD) ermöglicht wird. Die ST24 funkt mit 2,4 GHz auf 24 Kanälen. Der Video-Downlink wird über 5,8 GHz übertragen.

Mit einer zweiten Bodenstation kannst du auch im Teammodus fliegen. Somit kann sich eine Person um die Steuerung des Yuneec Tornado H920 kümmern, während sich ein Kameraoperator voll aufs Filmen bzw. Fotografieren konzentrieren kann. Natürlich lassen sich dabei auch manuelle Belichtungseinstellungen vornehmen.

Die Kamera des Yuneec Tornado H920 kann auch am Boden dank des mitgelieferten ProAction SteadyGrip für verwacklungsfreie Filmaufnahmen verwendet werden.

Betrieben werden kann der Yuneec Tornado H920 mit zwei oder drei Akkus. Durch mehr Akkus erhöht sich natürlich die maximale Flugzeit, jedoch erhöht sich auch das Abfluggewicht, wodurch je nach der Formulierung der Allgemeinen Aufstiegsgenehmigung eine Einzelgenehmigung bei jedem Flug notwendig wird. Hier kannst du mehr über die rechtlichen Bestimmungen von Drohnen-Flügen in Deutschland nachlesen.

Video-Vorstellung der Yuneec Tornado H920

Für wen lohnt sich der Kauf? Fazit zur Yuneec Tornado H920

Für Hobby-Piloten lohnt sich der Kauf des Tornado H920 nicht. Die Drohne ist durch die Abmessungen kaum für einen Wochenendausflug geeignet. Doch auch der Kaufpreis wird private Anwender abschrecken. Gewerbliche Anwender werden jedoch auf ihre Kosten kommen und professionelle Luftaufnahmen machen können.

Technische Spezifikationen der Drohne

Hersteller

Gewicht mit Akku und Propeller in Gramm

Bautyp

Empfohlen für

Flugzeit in Minuten

Abmessungen

Satellitengestütze Positionsbestimmung

Flug-Modi

Hindernis-Erkennung

Kompatibel mit GoPro

Integrierte Kamera

Gimbal

First Person View

FPV-Reichweite in Meter

Bildfrequenzen

Maximale Bildgröße

Max. Geschwindigkeit in m/s

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen

Schreibe die erste Bewertung zu “Yuneec Tornado H920”

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dir auch gefallen…

Wer ständig glücklich sein möchte, muss sich oft verändern.

Konfuzius