Drohnen-Gesetze in Barbados

In diesem Beitrag halten wir dich über die rechtliche Situation für Drohnen-Piloten auf Barbados auf dem Laufenden.

Barbados hat für den Zeitraum vom 01. April 2016 bis 31. März 2018 ein Import-Verbot für Drohnen erlassen. Innerhalb dieses Zeitraumes sollten neue Gesetze erlassen werden. Leider wurde das Verbot um zwölf Monate verlängert, sodass es du deine Drohne nicht mit nach Barbados nehmen darfst. 

Überblick: Drohnen-Gesetze in Barbados

Drohnen zum Freizeitgebrauch erlaubt? Nein
Gewerbliche Nutzung von Drohnen erlaubt? Nein
Mach das Beste aus deinen Urlaubserinnerungen!

Willst du in deinem Urlaub atemberaubende Luftaufnahmen einfangen, dann ist unser Copter Camp genau das Richtige für dich. In unserem Onlinekurs lernst du, wie du deine Drohne optimal nutzt, um wundervolle Luftaufnahmen einzufangen! Sicher dir gleich jetzt deinen Platz im Copter Camp!

Jetzt den Drohnen-Kurs starten

Die hier aufgelisteten Drohnen-Regeln für Barbados haben wir nach bestem Wissen recherchiert. Die Richtigkeit der Angaben können wir leider nicht garantieren. Wenn du auf Nummer sichergehen willst, dann kontaktiere die zuständige Luftfahrtbehörde. Alternativ kannst du auch bei der Botschaft in Deutschland um weitere Informationen zu den Vorschriften bitten. Hinterlasse uns bitte einen Kommentar, wenn du Neuigkeiten erfährst und/oder selber Erfahrungen mit deinem Copter in Barbados gesammelt hast!

Dir hat der Artikel gefallen? Dann teile ihn doch mit deinen Freunden!

Über den Autor

Hey, ich bin Francis – Weltenbummler, Blogger und Drohnenpilot. Seit Januar 2015 reise ich mit Bina um die Welt. Immer im Gepäck ist eine Kamera-Drohne, mit der wir die schönsten Plätze aus der Luft festhalten. Auf unserem Blog teilen wir mit dir die besten Tipps für deine nächste Reise. Hast du noch Fragen zu diesem Artikel? Dann schreibe uns doch in den Kommentaren!

Diskussionen zum Thema

Einen Kommentar schreiben