Drohnen-Gesetze in Belgien

Maximale Flughöhe: Die maximale Flughöhe in Belgien liegt für gewerbliche Drohnen-Piloten bei 90 Metern (300 Fuß). Private Copter dürfen nur 30 Meter hochfliegen.

Maximale horizontale Entfernung und FPV:  Drohnen dürfen in Belgien nur in Sichtweite geflogen werden. First-Person-View ist erlaubt, wenn ein Spotter deinen Copter die ganze Zeit im Auge behält und direkt mit dir kommunizieren kann.

Versicherungspflicht: In Belgien ist eine spezielle Versicherung für Drohnen vorgeschrieben, um mögliche Schäden von Dritten abzusichern.

Maximales Abfluggewicht (MTOW): Das maximale Abfluggewicht liegt bei 5 Kilogramm.

Abstand zu Flughäfen:  Um einen Flughafen musst du 1,5 nautische Meilen (2,8 km) Abstand halten. Bei Helikopter-Landeplätzen ist eine Distanz von 0,5 Seemeilen (1 km) einzuhalten.

Andere Sicherheitsabstände: Ein Abstand von 30 Metern sollte zu allen Hindernissen eingehalten werden.

Flugverbote: Privatpersonen dürfen ausschließlich auf privaten Grundstücken fliegen.

Fluggenehmigungen: 

Betriebszeiten: Drohnen-Flüge sind nur bei Tageslicht gestattet.

Besonderheiten: Drohnen müssen in Belgien eine Kennzeichnung besitzen, mit der sie eindeutig von den Behörden identifiziert werden können. Solang es keine Kennzeichenpflicht in Deutschland gibt, muss dein Copter im „Belgian Aviation Register“ angemeldet werden. Weitere Infos bekommst du unter der Mail-Adresse [email protected]

Vorschriften für gewerbliche Piloten: Kommerzielle Piloten brauchen ein ärztliches Attest und müssen einen theoretischen Test absolvieren.

Gut zu wissen: Autonome Flüge sind nur erlaubt, wenn du jederzeit die volle Kontrolle über dein Flugobjekt zurückgewinnen kannst.

Hilfreiche Links: MOBILIT, Königliches Dekret RPAS

Die hier aufgelisteten Drohnen-Regeln für Belgien haben wir nach bestem Wissen recherchiert. Dazu Die Richtigkeit der Angaben können wir leider nicht garantieren. Wenn du auf Nummer sichergehen willst, dann kontaktiere die belgische Luftfahrtbehörde. Alternativ kannst du auch bei der belgischen Botschaft in Deutschland um weitere Informationen zu den Vorschriften bitten. Hinterlasse uns bitte einen Kommentar, wenn du Neuigkeiten erfährst und/oder selber Erfahrungen mit deinem Copter in Belgien gesammelt hast!

Was denkst du? Lass es uns wissen!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abenteuer können dich verletzen, Monotonie jedoch tötet dich.

Autor unbekannt