Drohnen-Gesetze in Guatemala

Es ist nicht einfach nachzuvollziehen, welche Regeln für Drohnen-Steuerer in Guatemala gelten. In diesem Artikel sammle ich alle relevanten Informationen.

In Guatemala werden Drohnen in mehrere Kategorien eingeteilt:

  • UAV Micro: Drohnen mit einer Masse von 100 Gramm oder weniger.
  • UAV Pequeño: Drohnen mit einem Gewicht von mehr als 100 Gramm und weniger als 150 Kilogramm.
  • UAV Grande: Dazu zählen u.a. Drohnen mit einem Gewicht von mehr als 150 Kilogramm. 

Welchen Einfluss die Kategorisierung auf die Vorschriften hat, habe ich bisher nicht verstanden.

Soweit ich die Bedingungen verstehe, musst du jede Drohne bei der DGAC registrieren und du erhältst daraufhin eine Identifikationsnummer, die du auf deinem Copter anbringen musst.

Maximale Flughöhe: In Guatemala solltest du mit deiner Drohne nicht höher als 120 Meter (400 Fuß) hochfliegen.

Maximale horizontale Entfernung und FPV: Noch keine Infos vorliegend.

Versicherungspflicht: Der Gesetzgeber in Guatemala erwartet, dass du deine Drohne versicherst.

Maximales Abfluggewicht (MTOW): Noch keine Infos vorliegend.

Abstand zu Flughäfen: Zu Flughäfen sollte deine Drohne 5 Kilometer (3 Meilen) Abstand halten.

Andere Sicherheitsabstände: Noch keine Infos vorliegend.

Betriebszeiten: Nachtflüge sind in Guatemala mit Drohnen nicht erlaubt, es sei denn, die Drohne ist durch eine ausreichende Beleuchtung deutlich erkennbar.

Vorschriften für gewerbliche Piloten: Gewerbliche Piloten benötigen ein Certificado Operativo (CO), um Drohnen in Guatemala zu nutzen.

Hilfreiche Links: Gesetzestext

Die hier aufgelisteten Drohnen-Regeln für Guatemala haben wir nach bestem Wissen recherchiert. Die Richtigkeit der Angaben können wir leider nicht garantieren. Wenn du auf Nummer sichergehen willst, dann kontaktiere die zuständige Luftfahrtbehörde (z.B. unter [email protected]). Alternativ kannst du auch bei der Botschaft in Deutschland um weitere Informationen zu den Vorschriften bitten. Hinterlasse uns bitte einen Kommentar, wenn du Neuigkeiten erfährst und/oder selber Erfahrungen mit deinem Copter in Guatemala gesammelt hast!

Was denkst du? Lass es uns wissen!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nicht den Tod sollte man fürchten, sondern, dass man nie beginnen wird, zu leben.

Marc Aurel