Drohnen-Gesetze in Israel

Drohne in Israel fliegen In diesem Artikel haben wir für dich die Gesetzeslage für Drohnen-Piloten in Israel zusammengestellt.

Wenn du in Israel mit einer Drohne fliegen möchtest, die mehr als 300 Gramm wiegt, musst du als Privatperson vorübergehend Mitglied im israelischen Modellsportclub werden. Um diese temporäre Mitgliedschaft zu erhalten, kannst du eine Mail an [email protected] mit den folgenden Informationen schicken:

  • Modell der verwendeten Drohne
  • Datum von Ein- und Ausreise aus Israel
  • Dein vollständiger Name mit Geburtsdatum und Reisepassnummer
  • Kontaktdaten (Mailadresse, Telefonnummer und Anschrift)

Für die Mitgliedschaft wird eine Gebühr von 100 Schekel (ca. 23 Euro) fällig, die du über PayPal begleichen kannst. 

Israelische Drohnen-Regeln in der Übersicht

Bei der Nutzung von Drohnen in Israel sind die folgenden Vorschriften zu beachten.

Maximale Flughöhe: Die maximal erlaubte Flughöhe für Drohnen liegt in Israel bei 50 Metern.

Maximale horizontale Entfernung und FPV: Deine Drohne muss sich immer innerhalb der direkte Sichtweite befinden.

Versicherungspflicht: Deine privaten Drohnen-Flüge sind durch deine Mitgliedschaft im Modellflugverband innerhalb Israels versichert. Gewerbliche Piloten brauchen jedoch eine eigene Drohnen-Versicherung, die in Israel gültig ist.

Maximales Abfluggewicht (MTOW): Bisher ist mir keine Gewichtsbegrenzung bekannt. 

Abstand zu Flughäfen: Zu Flugplätzen ist immer ein Abstand von 2 Kilometern zu wahren. 

Andere Sicherheitsabstände: Zu Personen und Gebäuden musst du einen Abstand von mindestens 250 Metern wahren. 

Flugverbote: Flugverbotszonen können in dieser Karte eingesehen werden. Die Altstadt in Jerusalem solltest du mit einem Copter meiden.

Betriebszeiten: Bisher keine Einschränkungen bekannt.

Vorschriften für gewerbliche Piloten: Gewerbliche Nutzer müssen eine Lizenz für Drohnen-Flüge von der CAA besitzen.

Frequenzbestimmungen: nur 2,4 GHz 

Hilfreiche Links: CAAquora

Die hier aufgelisteten Drohnen-Regeln für Israel haben wir nach bestem Wissen recherchiert. Die Richtigkeit der Angaben können wir leider nicht garantieren. Wenn du auf Nummer sichergehen willst, dann kontaktiere die israelische Luftfahrtbehörde. Alternativ kannst du auch bei der israelischen Botschaft in Deutschland um weitere Informationen zu den Vorschriften bitten. Hinterlasse uns bitte einen Kommentar, wenn du Neuigkeiten erfährst und/oder selber Erfahrungen mit deinem Copter in Israel gesammelt hast!

22 Kommentare

Was denkst du? Lass es uns wissen!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.