Drohnen-Gesetze in Kuwait

In Kuwait gibt es sechs Kategorien, in die Drohnen unterteilt werden:

  • Category 1: Multicopter mit einem Abfluggewicht von bis zu 5 Kilogramm
    • Category 1A: Private Nutzung 
    • Category 1B: Gewerbliche Nutzung und Verwendung durch Staatsorgane
  • Category 2: Multicopter mit einem Abfluggewicht von mehr als 5 Kilogramm und weniger als 25 Kilogramm
    • Category 2A: Private Nutzung 
    • Category 2B: Gewerbliche Nutzung und Verwendung durch Staatsorgane
  • Category 3: Multicopter mit einem Abfluggewicht von mehr als 25 Kilogramm
    • Category 3A: Private Nutzung 
    • Category 3B: Gewerbliche Nutzung und Verwendung durch Staatsorgane

Maximale Flughöhe: Die maximal erlaubte Flughöhe liegt für Copter der Kategorie 1A bei 120 Metern (400 Fuß). Alle anderen Copter-Klassen dürfen bis zu 1.370 Meter (4.500 Fuß) aufsteigen.

Maximale horizontale Entfernung und FPV: Drohnen in Kategorie 1A müssen immer in Sichtweite betrieben werden.

Versicherungspflicht: Meines Wissens ist in Kuwait keine Drohnen-Haftpflichtversicherung notwendig. Trotzdem solltest du dich entsprechend absichern.

Maximales Abfluggewicht (MTOW): Ab einem Abfluggewicht von 0,5 Kilogramm ist eine Registrierung bei der DGCA notwendig.

Abstand zu Flughäfen: Zum Zaun des Kuwaiter Flughafens ist ein Abstand von 5 Kilometern (3 Meilen) zu bewahren.

Andere Sicherheitsabstände: Drohnen dürfen nicht innerhalb von 300 Metern zu Personen, Fahrzeugen, Schiffen und anderen Strukturen geflogen werden. Der Mindestabstand zu Personen kann während der Starts und Landungen auf 200 Meter verringert werden.

 

Betriebszeiten: In Kategorie 1A sind Drohnen-Flüge nur bei Tageslicht erlaubt.

Vorschriften für gewerbliche Piloten: Gewerbliche Piloten benötigen immer eine Freigabe von der DGCA. Die Anforderungen unterscheiden sich je nach Kategorie und können im unten verlinkten Dokument nachgelesen werden.

Gut zu wissen: Die verfügbaren Frequenzen sind 29.7-47.0 MHz mit einer maximalen Leistung von 10 mW und 2400-2500 MHz mit einer maximalen Leistung von 100 mW.

Hilfreiche Links: DGCA

Die hier aufgelisteten Drohnen-Regeln für Kuwait haben wir nach bestem Wissen recherchiert. Die Richtigkeit der Angaben können wir leider nicht garantieren. Wenn du auf Nummer sichergehen willst, dann kontaktiere die zuständige Luftfahrtbehörde. Alternativ kannst du auch bei der Botschaft in Deutschland um weitere Informationen zu den Vorschriften bitten. Hinterlasse uns bitte einen Kommentar, wenn du Neuigkeiten erfährst und/oder selber Erfahrungen mit deinem Copter in Kuwait gesammelt hast!

Was denkst du? Lass es uns wissen!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist.

Henry Ford