Drohnen-Gesetze in Malaysia

In diesem Beitrag erfährst du, welche Drohnen-Regeln aktuell in Malaysia gelten.

In Malaysia werden Drohnen in drei Kategorien eingeteilt:

  1. Small Unmanned Aircraft System: Drohnen mit einem maximalen Gewicht von 20 Kilogramm 
  2. Small Unmanned Surveillance Aircraft: Drohnen, die maximal 20 Kilogramm wiegen und mit Geräten zur Datenerfassung (z.B. Kameras und Mikrofone) ausgestattet sind.
  3. Unmanned Aircraft System Of More Than 20kg: Alle weiteren Drohnen mit einem Gewicht von mehr als 20 Kilogramm

Basierend auf der Kategorie gelten unterschiedliche Vorschriften. Die üblichen Kamera-Drohnen wie die DJI Mavic Pro oder die DJI Phantom 4 fallen in die zweite Kategorie. Solche Drohnen benötigen keine weitere Erlaubnis, vorausgesetzt die folgenden Manöver werden nicht durchgeführt:

  • Drohnen-Flüge über speziellen Gebieten (Flächen für Wohn, Gewerbe-, Industrie und Erholungszwecke)
  • Drohnen-Flüge innerhalb von 150 Metern von jedem speziellen Gebiet
  • Drohnen-Flüge über Menschenansammlungen im Freien von mehr als 1.000 Personen
  • Drohnen-Flüge innerhalb eines Abstandes von 150 Metern von jeder Versammlung im Freien von mehr als 1000 Personen
  • Drohnen-Flüge innerhalb von 50 Metern von jedem Schiff, Fahrzeug oder Bauwerk, das nicht unter der Kontrolle der für das Luftfahrzeug verantwortlichen Person steht
  • Drohnen-Flüge innerhalb von 50 Metern von jeder Person
  • Drohnen-Flüge innerhalb von 30 Metern von jeder Person während des Starts oder der Landung

Falls eine der aufgelisteten Punkte auf dich zutrifft, benötigst du eine Erlaubnis vom Department of Civil Aviation (DCA). Die Genehmigung kostet 250 RM.

Überblick: Drohnen-Gesetze in Malaysia

Drohnen zum Freizeitgebrauch erlaubt? Ja, ohne weitere Anforderungen
Gewerbliche Nutzung von Drohnen erlaubt? Ja, nach Registrierung oder Genehmigung
Maximale Flughöhe:400 Fuß (121,9 Meter) im unkontrollierten Luftraum.
Ist eine Drohnen-Versicherung erforderlich? Nein. Wir empfehlen dir dennoch, in diesem Land deine Drohne zu versichern.
Benötigen Drohnen eine Kennzeichnung?Nein.
Drohnen-Plaketten können hier bestellt werden
Müssen Drohnen registriert werden? Nein.
Halte Abstand zu Flughäfen
Respektiere die Privatsphäre anderer Personen
Hilfreiche Links:DCA

Weitere Vorschriften für Drohnen-Piloten in Malaysia

Drohnen-Flüge sind in Malaysia nur innerhalb der Sichtweite gestattet. FPV-Flüge können unter bestimmten Voraussetzungen von erfahrenen Piloten durchgeführt werden.

Wir empfehlen dir den Abschluss einer Luftfahrt-Haftpflichtversicherung für Multicopter-Einsätze in Malaysia.

Ab einem Gewicht von 20 Kilogramm wird immer eine Genehmigung erforderlich.

Sicherheitsabstände und Flugverbote in Malaysia

Zu Flughäfen und Heliports sind 4,5 Kilometer (3 Meilen) Abstand zu wahren.

Eine Entfernung von 50 Metern soll zu anderen Personen, Fahrzeugen, Booten und Gebäuden eingehalten werden.

In der Nähe von Menschenansammlungen (ab 1.000 Personen) sind Drohnen-Flüge nicht gestattet.

Um eine Fluggenehmigung zu erhalten, musst du eine Reihe an Unterlagen einreichen. Unter anderen benötigst du Schulungsnachweise und die Einverständniserklärung der Landbesitzer.

Flüge sind generell nur bei Tageslicht erlaubt.

Vorschriften für gewerbliche Piloten

Kommerzielle Flüge müssen vom Department of Civil Aviation genehmigt werden. Die Erlaubnis kostet für das erste Jahr 800 RM. Die Verlängerung der Genehmigung kostet 500 RM pro Jahr.

Die hier aufgelisteten Drohnen-Regeln für Malaysia haben wir nach bestem Wissen recherchiert. Die Richtigkeit der Angaben können wir leider nicht garantieren. Wenn du auf Nummer sichergehen willst, dann kontaktiere die malaiische Luftfahrtbehörde. Alternativ kannst du auch bei der malaiischen Botschaft in Deutschland um weitere Informationen zu den Vorschriften bitten. Hinterlasse uns bitte einen Kommentar, wenn du Neuigkeiten erfährst und/oder selber Erfahrungen mit deinem Copter in Malaysia gesammelt hast!

Hat dir dieser Artikel geholfen?

Es freut uns sehr, dass dir dieser Beitrag gefallen hat! Wenn du unsere Arbeit unterstützen möchtest, kannst du ab sofort ein Förderer von My-Road.de werden. Dank deiner Hilfe können wir unsere Artikel noch informativer gestalten und schneller auf Gesetzesänderungen und Leserfragen antworten.
Hier erfährst du mehr zu unserem Förderer-Programm.

Ja, ich unterstütze Bina und Francis bei ihrer wertvollen Arbeit!

Wähle dein Förderpaket aus

Mitstreiter

2,99 €

pro Monat

Abrechnung über unseren Partner Steady. Jetzt helfen
Freund

4,99 €

pro Monat

Abrechnung über unseren Partner Steady. Jetzt helfen
Held

9,99 €

pro Monat

Abrechnung über unseren Partner Steady. Jetzt helfen
Superheld

19,99 €

pro Monat

Abrechnung über unseren Partner Steady. Jetzt helfen
Titan

49,99 €

pro Monat

Abrechnung über unseren Partner Steady. Jetzt helfen
Held des Tages

beliebig

einmalig

Abrechnung über unseren Partner PayPal. Jetzt helfen
Oh, das tut uns sehr leid! Bitte helfe uns mit die Qualität unserer Artikel weiter zu verbessern. Schicke uns gern eine Mail an hello@my-road.de mit deinen Verbesserungsvorschlägen und Wünschen. Wir sind dir sehr dankbar für dein Feedback!

Dir hat der Artikel gefallen? Dann teile ihn doch mit deinen Freunden!

Über den Autor

Hey, ich bin Francis – Weltenbummler, Blogger und Drohnenpilot. Seit Januar 2015 reise ich mit Bina um die Welt. Immer im Gepäck ist eine Kamera-Drohne, mit der wir die schönsten Plätze aus der Luft festhalten. Auf unserem Blog teilen wir mit dir die besten Tipps für deine nächste Reise. Hast du noch Fragen zu diesem Artikel? Dann schreibe uns doch in den Kommentaren!

Diskussionen zum Thema

  • Jan | 16.08.2017

    Soeben habe ich mit der Aufsichtsbehoerde fuer Luftfahrt in Malaysia telefoniert. Um eine KAMERA-Drohne jeglicher Groesse und Gewicht fliegen zu koennen, braucht man tatsaechlich eine Genehmigung, die man per Email beantragen kann. Per Koordinaten muss man die Orte, an denen man aufnehmen moechte, nennen und darf im Umkreis von 1km derer aufnehmen (sofern man die Entfernungseinschraenkungen wie oben beschrieben einhaelt). Lediglich fuer ein Drohnengewicht von ueber 20kg benoetigt man zusaetzlich eine Geraetezulassung.

    Kostenpunkt fuer die Lizenz: 250RM (ca. 50EUR)

    • Francis | 21.08.2017

      Hallo Jan,
      danke für die Infos. Hast du noch einen Link bzw. eine Mailadresse für uns, unter der man die Erlaubnis beantragen kann? Ist die Erlaubnis auch erforderlich, wenn man privat fliegt?
      Beste Grüße, Francis

      • Jan | 24.08.2017

        Da ich mich direkt per Teleon an die Behoerde wendete, wurde mir die E-Mail Adresse des ‚Drohnensachbearbeiters‘ direkt angeboten. Ihm sollte ich die geforderten Angaben zusenden. Da eine Bewerbung fuer die Lizenz nicht mehr fuer mich in Frage kam, verzichtete ich auf die Adresse. Jedoch empfehle ich ohnehin einen Anruf. Die Angestellten sprechen sehr gutes Englisch und es gibt keine Warteschlange / Wartezeit. Ausserdem nehmen sie sich Zeit einem alles im Detail zu erklaeren. Wie in Malaysia gewohnt, entgegnen einem die Menschen unglaublich freundlich.

        Website DCA MY: http://www.dca.gov.my/
        Telefonnr.: +60 3 8871 4000

        Die Lizenz ist erforderlich, sobald mit einer Drohne mit Kamera geflogen werden soll. Ebenso zu privaten Zwecken.

        Viele Gruesse aus Malaysia
        Jan

  • Oli | 13.09.2017

    Das klingt alles sehr plausibel. Auf der FAQ von der Homepage steht allerdings unter 6., dass eine Lizenz für Deinen mit Kamera nur erforderlich ist, wenn in eine der folgenden Gebiete Filmen will:
    6. I want to fly a small unmanned surveillance aircraft. Do I need authorisation?

    authorization from the Director General is required to be obtained to fly a small unmanned surveillance aircraft in any of the following circumstances:

    (a) over any designated area

    = means any area which is used for residential, commercial, industrial or recreational purposes

    (b) within 150 metres of any designated area

    (c) over any assembly in the open air of more than 1,000 persons

    (d) within 150 metres of any assembly in the open air of more than 1,000 persons

    (e) within 50 metres of any vessel, vehicle or structure which is not under the control of the person in charge of the aircraft

    (f) within 50 metres of any person

    (g) within 30 metres of any person during take-off or landing

    Würde davon etwas am Telefon erwähnt. Denn daraus schließe ich, dass Benutzung am Strand oder in der Natur ohne authorization möglich ist.

    • Francis | 17.01.2018

      Hallo Oli,
      deine Schlussfolgerung dürfte richtig sein.
      LG Francis

  • Wolfgang | 03.01.2018

    Hallo, das habe von der Website der DCA Malaysia kopiert.
    So wie ich das verstehe benötige ich privat KEINE Genehmigung. Sofern mein UAV unter 20kg wiegt.

    FAQ ON UNMANNED AIRCRAFT SYSTEM (UAS)
    5 June 2017 by Administrator
    The following Questions and Answers are related to Unmanned Aircraft System (‘UAS’)/Drones.
    1. What is unmanned aircraft system (‘UAS’)/drones?
    Unmanned aircraft system means an aircraft and its associated elements which are operated with no pilot on board
    2. Categories of UAS
    (a) small unmanned aircraft system
    • unmanned aircraft system, other than a balloon or a kite, having a mass of not more than 20 kilogrammes without its fuel but including any articles or equipment installed in or attached to the aircraft at the commencement of its flight
    (b) small unmanned surveillance aircraft
    • a small unmanned aircraft which is equipped to undertake any form of surveillance or data acquisition
    (c) unmanned aircraft system of more than 20kg
    3. Where I can’t fly the UAS (applies to all type of UAS)
    • in Class A, B, C or G airspace
    • within an aerodrome traffic zone
    • at the height of more than 400 feet above the surface of the earth
    UNLESS obtain an authorization from the Director General
    4. You don’t need an authorisation if you…
    • intends to fly a small unmanned aircraft system
    • however, you:
    o must satisfied that the flight can safely be made
    o can maintain direct and unaided visual contact with such small unmanned aircraft sufficient to monitor its flight path in relation to other aircrafts, persons, vehicles, vessels and structures for the purpose of avoiding collisions
    Note: Authorization from the Director General is REQUIRED if the person in charge of the small unmanned aircraft system intends to fly the small unmanned aircraft system:
    • in Class A, B, C or G airspace
    • within an aerodrome traffic zone
    • at the height of more than 400 feet above the surface of the earth
    5. Can I fly the unmanned aircraft system for aerial work purposes?
    • authorization from the Director General is required to be obtained in order to fly a UAS for purpose of aerial work.
    • aerial work means an aircraft operation in which an aircraft is used to provide specialized services in agriculture, construction, photography, surveying, observation and patrol, search and rescue, aerial advertisement and other similar activities
    6. I want to fly a small unmanned surveillance aircraft. Do I need authorisation?
    authorization from the Director General is required to be obtained to fly a small unmanned surveillance aircraft in any of the following circumstances:
    (a) over any designated area
    = means any area which is used for residential, commercial, industrial or recreational purposes
    (b) within 150 metres of any designated area
    (c) over any assembly in the open air of more than 1,000 persons
    (d) within 150 metres of any assembly in the open air of more than 1,000 persons
    (e) within 50 metres of any vessel, vehicle or structure which is not under the control of the person in charge of the aircraft
    (f) within 50 metres of any person
    (g) within 30 metres of any person during take-off or landing
    7. I want to fly the unmanned aircraft system of more than 20kg. Do I need authorisation?
    Authorization from the Director General is required to be obtained
    8. How to apply for an authorisation?
    • submit an application to the Director General of Civil Aviation
    • pay the prescribed fees
    9. Can I drop or permit any article or animal from UAS?
    The person in charge of the UAS shall not cause or permit any article or animal whether or not attached a parachute to be dropped from UAS
    10. Do I need to register the unmanned aircraft system?
    • small unmanned aircraft and small unmanned surveillance is NOT required to be registered.
    • unmanned aircraft system of more than 20kg is REQUIRED to be registered.
    11. Certificate of airworthiness
    • no requirement to obtain the certificate of airworthiness for small unmanned aircraft and small unmanned surveillance
    • UAS of more than 20kg must obtain the certificate of airworthiness in order to fly
    12. How much is the fee?
    • Application for authorization to fly
    o Unmanned aircraft system of more than 20kg – RM1000
    o Small unmanned surveillance aircraft – RM250
    • Application for authorization to fly unmanned aircraft system for purpose of aerial work
    o New application – RM800
    o Renewal – RM500 (per year)
    o Variation – RM250
    13. Penalties
    • where the person is an individual, to a fine not exceeding fifty thousand ringgit or to imprisonment for a term not exceeding three years or to both
    • where the person is a body corporate, to a fine not exceeding one hundred thousand ringgit

    • Francis | 17.01.2018

      Hallo Wolfgang,
      das sehe ich genauso wie du – der Beitrag oben ist auch aktualisiert. LG Francis

Einen Kommentar schreiben