Drohnen-Gesetze in Tunesien

Drohne fliegen in Tunesien

In diesem Beitrag geht es um den rechtlichen Rahmen für die Nutzung von Drohnen in Tunesien.

In Tunesien brauchst du für die Nutzung von Drohnen eine Genehmigung. Es ist allerdings so gut wie unmöglich, diese Erlaubnis zu bekommen. Dein Antrag durchläuft vier Ministerien:

  • Ministerium für Nationale Verteidigung
  • Innenministerium
  • Ministerium für Ausrüstung und Wohnungswesen
  • Verkehrsministerium

Es ist also extrem aufwändig, eine Drohnen-Genehmigung in Tunesien zu erhalten. Bisher wurde laut Medienberichten nur eine sehr begrenzte Anzahl an Genehmigungen erteilt. Wenn du eine Drohne aus dem Ausland nach Tunesien bringen möchtest, musst du noch weitere Auflagen erfüllen. 

Die aktuell gültige Gesetz stammt aus dem Jahr 1995 und es sieht derzeit nicht danach aus, als würde es demnächst eine Vereinfachung geben.

Unterdessen mussten viele Tunesien-Reisende bereits schlechte Erfahrungen sammeln. Falls du ohne Erlaubnis mit einer Drohne nach Tunesien reist, musst du damit rechnen, dass dein Fluggerät beschlagnahmt wird. Unter Umständen musst du dich auch einem Verhör unterziehen. In Einzelfällen wurden Urlauber auch schon vorübergehend verhaftet. 

Nach dem dein Copter am Flughafen beschlagnahmt wurde, wird deine Drohne wohl bis zu deiner Ausreise aufbewahrt. Angeblich bekommst du den Copter bei deinem Abflug zurück. 

Überblick: Drohnen-Gesetze in Tunesien

Drohnen zum Freizeitgebrauch erlaubt? Ja, nach Registrierung oder Genehmigung
Gewerbliche Nutzung von Drohnen erlaubt? Ja, nach Registrierung oder Genehmigung
Ist eine Drohnen-Versicherung erforderlich? Ja, für private und gewerbliche Drohnen-Flüge. Wir empfehlen diese Drohnen-Versicherungen.
Benötigen Drohnen eine Kennzeichnung?Nein.
Drohnen-Plaketten können hier bestellt werden
Müssen Drohnen registriert werden? Ja.
Halte Abstand zu Flughäfen
Respektiere die Privatsphäre anderer Personen
Hilfreiche Links:Huff Post Tunisia

Die hier aufgelisteten Drohnen-Regeln für Tunesien haben wir nach bestem Wissen recherchiert. Die Richtigkeit der Angaben können wir nicht garantieren. Wenn du auf Nummer sichergehen willst, dann kannst du die nationale Luftfahrtbehörde kontaktieren. Alternativ kannst du auch bei der nationalen Botschaft in Deutschland um weitere Informationen bitten. Bitte hinterlasse uns einen Kommentar, wenn du Neuigkeiten erfährst und/oder selber Erfahrungen mit deinem Copter in Tunesien gesammelt hast!

Dir hat der Artikel gefallen? Dann teile ihn doch mit deinen Freunden!

Über den Autor

Hey, ich bin Francis – Weltenbummler, Blogger und Drohnenpilot. Seit Januar 2015 reise ich mit Bina um die Welt. Immer im Gepäck ist eine Kamera-Drohne, mit der wir die schönsten Plätze aus der Luft festhalten. Auf unserem Blog teilen wir mit dir die besten Tipps für deine nächste Reise. Hast du noch Fragen zu diesem Artikel? Dann schreibe uns doch in den Kommentaren!

Einen Kommentar schreiben