Drohnen-Gesetze in Vietnam

Drohne fliegen in Vietnam

In diesem Beitrag erklären wir dir die aktuelle Rechtslage für Drohnen-Flüge in Vietnam.

In Vietnam ist das Verteidigungsministerium für die Regulierung von Drohnen-Manövern verantwortlich. Nach der aktuellen Rechtslage musst du eine Genehmigung beim Verteidigungsministerium beantragen, wenn du mit einer Drohne fliegen möchtest. Allerdings scheint es nicht so, als würden diese Vorschriften konsequent umgesetzt werden.

Mehrere Leser unseres Blogs haben schon versucht, beim Verteidigungsministerium eine Erlaubnis zu bekommen. Derzeit hat es aber noch niemand geschafft, mit einem verantwortlichen Ansprechpartner Kontakt aufzunehmen. Ich selbst habe schon mehrfach versucht, Kontakt aufzunehmen – sowohl beim Verteidigungsministerium als auch bei der Luftfahrtbehörde und dem Tourismusministerium.

Unterdessen gibt es viele Piloten, die ihr Glück ohne Genehmigung versuchen. Die meisten fahren gut damit, allerdings scheint es gehäuft zu Zwischenfällen am Flughafen Danang zu kommen. Wer hier einreist, muss damit rechnen, dass die Drohne beschlagnahmt und bis zu deiner Abreise aufbewahrt wird. Das Gepäck wird beim Verlassen des Flughafens immer gescannt, sodass du deinen Copter lieber daheim lassen solltest, wenn du auf diesem Flughafen landest. Von anderen Flughäfen kenne ich solche Berichte bislang nicht. Es bleibt abzuwarten, wie sich die Situation im restlichen Land entwickelt.

Hilfreiche Links: Tuoitrenews, Doy News

Die hier aufgelisteten Drohnen-Regeln für Vietnam haben wir nach bestem Wissen recherchiert. Die Richtigkeit der Angaben können wir leider nicht garantieren. Wenn du auf Nummer sichergehen willst, dann kontaktiere die vietnamesische Luftfahrtbehörde. Alternativ kannst du auch bei der vietnamesischen Botschaft in Deutschland um weitere Informationen zu den Vorschriften bitten. Hinterlasse uns bitte einen Kommentar, wenn du Neuigkeiten erfährst und/oder selber Erfahrungen mit deinem Copter in Vietnam gesammelt hast!

Hat dir dieser Artikel geholfen?

Es freut uns sehr, dass dir dieser Beitrag gefallen hat! Wenn du unsere Arbeit unterstützen möchtest, kannst du ab sofort ein Förderer von My-Road.de werden. Dank deiner Hilfe können wir unsere Artikel noch informativer gestalten und schneller auf Gesetzesänderungen und Leserfragen antworten.
Hier erfährst du mehr zu unserem Förderer-Programm.

Ja, ich unterstütze Bina und Francis bei ihrer wertvollen Arbeit!

Wähle dein Förderpaket aus

Mitstreiter

2,99 €

pro Monat

Abrechnung über unseren Partner Steady. Jetzt helfen
Freund

4,99 €

pro Monat

Abrechnung über unseren Partner Steady. Jetzt helfen
Held

9,99 €

pro Monat

Abrechnung über unseren Partner Steady. Jetzt helfen
Superheld

19,99 €

pro Monat

Abrechnung über unseren Partner Steady. Jetzt helfen
Titan

49,99 €

pro Monat

Abrechnung über unseren Partner Steady. Jetzt helfen
Held des Tages

beliebig

einmalig

Abrechnung über unseren Partner PayPal. Jetzt helfen
Oh, das tut uns sehr leid! Bitte helfe uns mit die Qualität unserer Artikel weiter zu verbessern. Schicke uns gern eine Mail an hello@my-road.de mit deinen Verbesserungsvorschlägen und Wünschen. Wir sind dir sehr dankbar für dein Feedback!

Dir hat der Artikel gefallen? Dann teile ihn doch mit deinen Freunden!

Über den Autor

Hey, ich bin Francis – Weltenbummler, Blogger und Drohnenpilot. Seit Januar 2015 reise ich mit Bina um die Welt. Immer im Gepäck ist eine Kamera-Drohne, mit der wir die schönsten Plätze aus der Luft festhalten. Auf unserem Blog teilen wir mit dir die besten Tipps für deine nächste Reise. Hast du noch Fragen zu diesem Artikel? Dann schreibe uns doch in den Kommentaren!

Diskussionen zum Thema

1 2
  • Martin | 31.03.2019

    Wirklich interessant eure bisherigen Erfahrungen! Ich werde Ende des Monats nach Vietnam reisen (Ankunft in HCMC, Abreise über HAN). Den „Problemflughafen“ in Da Nang werden wir über einen Inlandsflug auch anreisen… Ich werde berichten ;-)

Einen Kommentar schreiben