Hier findest du die schönsten Strände auf Bali

Während unserer sechs Wochen auf Bali haben wir uns in die indonesische Trauminsel verliebt. Mit verantwortlich dafür sind die wundervollen Strände, die wir dort entdeckt haben. Hier kommt eine Liste der von uns besuchten Strände. Meine persönliche Rangfolge der schönsten Strände verrate ich dir am Ende des Artikels!

Wirklich verblüfft hat mich auf Bali, dass die Strände so unterschiedlich sind. Jeder Strand hat seinen ganz persönlichen Charakter. Damit wurde es uns nie langweilig. Doch überzeuge dich am besten selbst!

Strände im Osten von Bali

Die Strände im Osten Balis haben wir zuerst erkundet. Sie haben uns allesamt gut gefallen. Doch einen Wermutstropfen haben die Strände im Osten natürlich: Romantische Sonnenuntergänge wirst du hier nicht erleben. Trotzdem lohnt sich ein Abstecher zu diesen Stränden, wenn du in der Nähe bist!

Sanur-Beach

Sanur-Beach-Bali-IndonesienDer Sanur Beach befindet sich im Osten von Denpasar und war der erste Strand, den wir nach unserer Landung auf Bali gesehen haben. Nach unserer Indien-Reise waren wir so glücklich, endlich mal wieder einen Strand zu sehen. Da haben wir es glatt verpasst, ein anständiges Foto zu machen.

Der Sanur Beach erstreckt sich über mehrere Kilometer. Ein gepflasterter Weg führt entlang der Uferpromenade, sodass du den Sanur Beach auch problemlos mit einem Fahrrad abfahren kannst. Überall gibt es kleine und große Restaurants, schicke Bars sowie Souvenirhändler. Wenn du Lust auf Wassersport hast, findest du hier schnell das passende Angebot.

Mehrere Hotelanlagen befinden sich direkt am Strand. Dadurch ist der Sanur Beach recht gut für einen Bali-Urlaub mit Kindern geeignet.

Blue Lagoon Beach in Padang Bai

Falls du auf die Gili-Islands oder nach Lombok möchtest, wirst du sicherlich einen Stopp in Padang Bai einlegen. Der Blue Lagoon Beach ist knapp zehn Gehminuten vom Hafen in Padang Bai entfernt. Er ist recht klein und als wir dort ankamen, waren ziemlich viele Menschen hier. Allerdings war das gerade noch die Haupt-Saison. Vermutlich ist es sonst viel ruhiger am Blue Lagoon Beach!

Der Strand liegt in einer Bucht, wodurch die Atmosphäre ziemlich entspannt ist. Leider besteht der Untergrund vor allem aus Riffen. Da wir Schnorcheln waren und bei Ebbe den Blue Lagoon Beach erreichten, war das nicht ganz so einfach. Die recht heftigen Wellen taten ihr Übriges, damit unsere Kniee blutig wurden. Bei Flut ist der Blue Lagoon aber sicherlich sehr empfehlenswert. Beim Schnorcheln haben wir viele bunte Meeresbewohner entdeckt.

Tipp: Falls du auf den Gilis auch schnorcheln möchtest, solltest du spätestens in Padang Bai die Schnorchel-Ausrüstung kaufen. Auf den Gilis ist die Miete von Schnorchel mit Taucherbrille recht teuer. Auf der sicheren Seite bist du, wenn du dein Schnorchel-Equipment aus Deutschland mitbringst.

White Sand Beach in Padang Bai

Auch der White Sand Beach ist schnell von Padang Bai aus zu erreichen. Hier wirst du auf viel weniger Touristen stoßen. Das hat wohl den einfachen Grund, dass er (zu Unrecht!) nicht im Lonely Planet zu finden ist. Der Strand ist ebenfalls in einer Bucht, Kokosnuss-Palmen spenden Schatten und zum Wellenrauschen kannst du dich in einem Warung massieren lassen. Ich sage dir: Entspannung pur! Allerdings ist die Strömung an diesem Strand recht stark, weshalb ich nur kurz zum Erfrischen ins Wasser gegangen bin.

White-Sand-Beach-Padangbai-Bali

Strand im Norden von Bali

Wir waren nur für einige Tage im Norden von Bali und können daher nur über einen Strand schreiben. Vielleicht werden wir eines Tages diesen Abschnitt ergänzen, wenn wir wieder auf Bali sind. Denn das wir wiederkommen, steht schon so gut wie fest!

Lovina Beach

Sonenuntergang-Lovina-Beach-Bali

Sonnenuntergang am Lovina Beach

Der Lovina Beach ist etwas gewöhnungsbedürftig, da es ein schwarzer Sandstrand ist. Der schwarze Sand lässt das Ufer von Natur aus etwas schmutzig erscheinen. Am Lovina-Beach befinden sich mehrere Resorts mit privaten Strandabschnitten. Dadurch wirkte der Lovina Beach an einigen Stellen etwas steif; nicht mehr so ursprünglich wie andere Strände auf Bali. Doch in vielen Ecken „parkten“ Fischerboote und vereinzelt sahen wir Angler im Wasser. Diese Szenen haben doch wieder einen sehr sympathischen Eindruck bei uns hinterlassen.

Strände westlich von Denpasar

Einige der beliebtesten Strände auf Bali befinden sich im Westen von Denpasar. Jedoch stellt sich die Frage, ob das auch schönsten Strände der Insel sind?

Kuta Beach

Schon bei unserer Landung in Bali hat der Taxi-Fahrer uns vorgewarnt: „Kuta is crazy“ waren seine Worte. Wir wollten uns selbst ein Bild davon machen. Der Strand von Kuta ist sehr lang und er verkörpert genau das, was wir in einem Urlaub nicht wollen. Viel zu viele Menschen für den zur Verfügung stehenden Platz, Sonnenschirm-Wälder im Sand, Party-Leichen und aufdringliche Souvenirverkäufer. Wir sind eine kurze Runde mit unserer Drohne geflogen und dann auf schnellstem Wege wieder verschwunden.

Kuta ist für dich genau richtig, wenn du viele neue Leute kennen lernen bzw. Party machen willst. Sonst würde ich empfehlen, einen großen Bogen um Kuta zu machen.

Die Strände von Legian und Seminyak

Die Strände von Legian und Seminyak sind im Prinzip die Verlängerung vom Kuta Beach. Legian und Seminyak sind ruhiger, jedoch haben die Strandabschnitte bei uns keinen bedeutend besseren Eindruck hinterlassen. Uns fehlt hier der Charme, den so viele Strände auf Bali ausstrahlen.

Legian-Beach-Bali-Indonesien

Wirkt etwas steril: Der Legian Beach

Batu Bolong Beach

Der Batu Bolong Beach ist ein netter und sauberer Strand, an dem es allerdings wenig Schatten gib. Direkt am Ufer befindet sich ein Tempel. Wir liefen hier ein wenig am Wasser entlang. Nach nicht all zu langer Zeit sind wir jedoch schon weitergezogen. Viele Surfer – sowohl Anfänger auch Fortgeschrittene – waren hier im Wasser. Daher scheint der Strand ein guter Anlaufpunkt für Wellenreiter zu sein.

Eco Beach in Canggu

Der Echo Beach von Canggu ist ein beliebter Treffpunkt für Surfer. Charakteristisch für den Echo Beach sind die Felsen, die aus dem Wasser herausragen. In den wundervollen Cafés kannst du mit einem kühlen Bintang in der Hand traumhafte Sonnenuntergänge bestaunen.

 

Strände im Süden von Bali

Du glaubst, du hast bis jetzt schon schöne Strände gesehen? Warte ab, bis wir dir die traumhaften Strände auf der Halbinsel Bukit Badung gezeigt haben!

Jimbaran Beach

Als wir zum Strand von Jimbaran fuhren, hatten wir eigentlich keine großen Erwartungen. Aufgrund der Nähe zu Denpasar nahmen wir an, einen überfüllten Strand ähnlich wie Kuta vorzufinden. Wir wurden total überrascht und genau das Gegenteil ist der Fall. Der Strand ist sehr ruhig und die Atmosphäre extrem chillig. Hier kannst du ideal in deinen Bali-Urlaub starten. Fischerboote liegen am Strand und werden regelmäßig zu Wasser gelassen.

Jimbaran liegt in einer großen Bucht, wodurch du in der Ferne einen langen Küstenstreifen sehen kannst. Du hast auch direkten Blick auf die Landebahn des Flughafens von Bali. Zum Glück hörten wir aber nichts vom Flugzeuglärm. Viel Schatten gibt es dort nicht, weshalb du dir am besten eine Liege mit Sonnenschirm mietest.

Balangan Beach

Der Balangan Beach ist ziemlich ursprünglich und vor allem für Surfer ein Traum. Bevor du zum Meer kommst, musst du einen kleinen Hang hinunter laufen. Neben der starken Strömung sicherlich auch ein Grund, warum hier nicht so viel los ist.

Idyllische Hütten liegen direkt am Ufer. Zu meiner Begeisterung haben wir auch einen Eisvogel gesehen und das erste Mal auf unserer Reise fotografieren können. Darauf habe ich schon seit unserer Safari im Yala Nationalpark (Sri Lanka) gewartet.

Dreamland Beach

Schon der Weg zum Dreamland Beach hat Laune gemacht. Vom Parkplatz liefen wir an einer Lagune vorbei, bis wir schließlich zum Stand kamen. Am Ufer kannst du dir eine Liege mit Sonnenschirm mieten. Auch Dreamland Beach ist ein beliebter Ort für Surfer. Vom Strand aus kannst du zum Bingin Beach blicken.

Padang Padang Beach

Um zum Padang Padang Beach zu kommen, läufst du vom Parkplatz eine Treppe hinunter, die durch einen Felsspalt führt. Unten angekommen erwartet dich ein wunderschön verträumter Strand. Es geht recht flach ins Wasser und die Strömung ist nicht so stark wie an anderen Stränden, wodurch du hier gut baden gehen kannst. Wenn du etwas rechts läufst, dann entdeckst du viele interessante Felsformationen und bestimmt auch einen ruhigen Schattenplatz. Sei aber vorsichtig mit deinen Sachen. Bei den Felsen leben (teils aggressive) Affen, die sich sehr für deinen Rucksack interessieren. Falls die Affen deine Sachen okkupiert haben, helfen dir die Bademeister weiter.

Uluwatu Beach – Bluepoint Beach – Suluban Beach

Den letzten Strand, den wir dir vorstellen wollen, ist der Uluwatu Beach bzw. Bluepoint Beach bzw. Suluban Beach. Dort gibt es mehrere Buchten und wir vermuten, dass jeder der Bezeichnungen für eine Bucht gilt. Vielleicht treffen auch alle drei Namen auf alle Buchten zu. Ist aber ja auch egal. Wichtig ist nur, dass es hier richtig schön ist!

Um zum Wasser zu kommen, musst du einige Treppen nach unten laufen. Am Wasser sind die Felsen sehr zerklüftet und die Wege führen durch Höhlen und Felsspalten. Ziemlich fetzig! An diesem Strand tummeln sich die Profi-Surfer. Als Einsteiger solltest du dich hier vielleicht nicht aufs Brett stellen.

Trotzdem lohnt sich die Fahrt zum Uluwatu Beach. Ich denke, die Bilder erklären am besten, warum du den Strand mit seinen bezaubernden Buchten nicht verpassen solltest! Übrigens haben wir hier den schönsten Sonnenuntergang auf Bali gesehen. Am besten schaust du dir den Sonnenuntergang mit einem Cocktail in der Hand von einem der vielen Bars an.

Welcher ist denn nun der schönste Strand auf Bali?

Nun habe ich dir 13 Strände auf Bali vorgestellt. Doch welche davon schaffen es in unsere persönliche Bestenliste? Ich verrate es dir! Wenn du uns fragst, dann solltest du diese Strände auf Bali nicht verpassen:

  1. Platz: Der Uluwatu Beach
  2. Platz: Padang Padang Beach
  3. Platz: White Sand Beach

Nun weißt du, welche Strände dich auf Bali erwarten. Noch gut zu wissen: Der Eintritt zu den Stränden ist i.d.R. kostenlos möglich, jedoch wird oft eine Parkgebühr verlangt. Damit du alle Strände findest, haben wir dir zum Abschluss die Strände auf einer Karte eingezeichnet:

    Die Strände auf Bali sind wunderschön. Das hat über die Jahre viele Reisende auf die Insel gezogen. Selten wirst du die Chance haben, alleine am Strand zu sein. Falls du ruhigere Ecken suchst, dann solltest du einen Abstecher nach Nusa Penida in Erwägung ziehen. Die Insel ist noch ursprünglicher und weniger von Touristen besucht. Leider haben wir es bis jetzt noch nicht dahin geschafft, doch auf loveandcompass.de findest du einen ausführlichen Artikel zu den Sehenswürdigkeiten von Nusa Penida. Vielleicht planst du ein paar Tage auf der Insel ein.

    Warst du schon mal auf Bali? Was war dein Lieblingsstrand? Und wenn nicht: Welchen Strand möchtest du auf Bali noch unbedingt sehen? Teile deine Gedanken mit uns in den Kommentaren!

     

    8 Kommentare

    Was denkst du? Lass es uns wissen!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Man entdeckt keine neuen Erdteile, ohne den Mut zu haben, alte Küsten aus den Augen zu verlieren.

    André Gide