Der Yuneec Typhoon H im Test

Technik vom Feinsten: Damit glänzt der Yuneec Typhoon H. Was dieser besondere Hexacopter alles kann, beleuchten wir in diesem Artikel.

Die wichtigsten Funktionen der Yuneec Typhoon H im Überblick

Er ist ein wirkliches Highlight in der Drohnen-Landschaft. Der Yuneec Typhoon H ist ein Transformer Multikopter, dessen Landegestell sich nach dem Abheben nach oben klappen lässt. Dadurch ist die darunter gelegene Kamera um 360° schenkbar und kann wundervolle Panoramaaufnahmen einfangen.

Der Yuneec Typhoon H kommt mit einem CGO3+ Kamera-Gimbal. Die Kamera nimmt Videos in UltraHD-Auflösung (4K) auf. Das Gimbal stabilisiert in drei Achsen, sodass die Videoaufnahmen butterweich sind. Fotos lassen sich mit 14 Megapixeln speichern. Die CGO3+ ist eine 115°-Weitwinkelkamera.

Vom Bautyp ist der Yuneec Typhoon H ein Hexakopter. Das bedeutet, dass sechs Propeller die Drohne in den Himmel aufsteigen lassen. Durch die intelligente Software des Yuneec Typhoon H kann dadurch ein Verlust eines Motors ausgeglichen werden. Sobald sich ein Propeller während des Fluges durch einen Defekt nicht mehr drehen sollte, gleichen die anderen Motoren den Verlust dank des 5-Rotor-Modus aus. Quadrocopter würden in diesem Fall einfach abstürzen, doch der Yuneec Typhoon H kann trotzdem landen.

Die Propeller lassen sich sehr einfach auf die Motoren montieren. Die Rotorenarme sind für den besseren Transport einklappbar. So passt der Yuneec Typhoon H sogar in einen Rucksack.

Standardmäßig wird der Yuneec Typhoon H mit der Bodenstation ST16 bedient. Die Fernsteuerung verfügt über ein integriertes 7“-Android-Tablet mit Touch-Funktion, auf dem du das FPV-Bild mit 720p nachvollziehen kannst. Außerdem werden wichtige Telemetrie-Daten angezeigt und du kannst zwischen den verschiedenen Flugmodi wählen. Zu diesem automatisierten Flumanövern zählen:

  • Orbit Me: Umkreist und filmt den Piloten
  • Point of interest: Umkreist und filmt ein beliebiges Objekt
  • Journey: Schießt das perfekte Selfie-Video
  • Curve Cable Cam: Fliegt vorgegebene Wegpunkte ab
  • Follow Me: Verfolgt den Piloten bei Bewegungen
  • Watch Me: Richtet Kamera auf Piloten, egal wie der Typhoon H gesteuert wird
  • Return to Home: Kehrt zum Standort der Fernsteuerung zurück

Diese Manöver machen es sehr einfach, umwerfend schöne Luftaufnahmen zu erstellen.

Falls du möchtest, kannst du den Yuneec Typhoon H auch im Teammodus steuern. Ein Pilot bestimmt damit die Flugrichtung, während eine zweite Person die Kamera-Einstellungen vornimmt. So lassen sich auch anspruchsvolle Videos zusammenstellen.

Der Yuneec Typhoon H ist in drei Ausführungen erhältlich mit folgendem Umfang:

  • Typhoon H mit Kopter mit CGO3+ Kamera, ST16 Bodenstation und 1 Akku
  • Typhoon H Pro mit zusätzlichen Akku, Rucksack und innovativer Wizard-Fernsteuerung
  • Typhoon H Pro mit Intel Real Sense Technologie: auch mit Zusatz-Akku, Rucksack und Wizard

Durch die Intel Real Sense Technologie erkennt der Yuneec Typhoon H Hindernisse und umgeht diese selbstständig. Insbesondere bei den oben genannten Flugmanövern ist das extrem hilfreich und kann ungewollte Unfälle vermeiden.

Video-Vorstellung der Yuneec Typhoon H

Für wen lohnt sich der Kauf? Fazit zum Yuneec Typhoon H

Der Yuneec Typhoon H bietet spitzen Eigenschaften für professionelle Anwender zum günstigen Preis einer Anwender-Drohne. Das attraktive Angebot des Typhoon H Pro mit Intel RealSense Technik stellt eine spannende Alternative zum DJI Phantom 4 dar und ist somit auch für enthusiastische Hobby-Piloten eine empfehlenswerte Kaufoption.

Yuneec Typhoon H Pro RS

1499 €
Yuneec Typhoon H Pro RS
74

Bedienung

7/10

    Kamera

    8/10

      Funktionen

      8/10

        Reisetauglichkeit

        5/10

          Flugverhalten

          8/10

            Preis-/Leistung

            9/10

              Vorteile

              • Hochklappbares Landegestell für 360°-Rundumsicht
              • Weicht selbstständig Hindernissen aus dank RealSense Technologie
              • Aufnahmen mit 4K-Auflösung möglich
              • Erhöhte Ausfallsicherheit durch Hexacopter-Bauweise
              • Sehr ausgeklügelte Fernsteuerung
              • Typhoon H erzeugt wenig Fluglärm

              Nachteile

              • Es treten gelegentlich Probleme beim Herstellen der Verbindung auf
              • Geringe Transportfähigkeit

              Was denkst du? Lass es uns wissen!

              Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

              Wandlung ist notwendig wie die Erneuerung der Blätter im Frühling.

              Vincent van Gogh