Unser Abschied aus Leipzig

Bina Francis mit GlobusNun ist es soweit! Schweren Herzens haben wir nach zahlreichen Weihnachtsfeiern Leipzig verlassen.

Vor zwei Wochen hatten wir unsere letzten Arbeitstage und haben unser WG-Zimmer an den Nachmieter übergeben. In den letzten 4,5 Jahren war in Leipzig mein Lebensmittelpunkt und in dieser Zeit habe ich viele tolle Menschen kennengelernt und sehr gute Freunde gewonnen. Daher fiel insbesondere mir der Abschied aus der Messestadt sehr schwer.

Bis zum Start unserer Weltreise wohnen wir nun im Erzgebirge auf dem Hof von Binas Familie. Hier haben wir die Ruhe uns auf die Reise vorzubereiten. Im Januar müssen wir noch Visa-Angelegenheiten klären, die letzten Impftermine absolvieren, unsere Ausrüstung vollständig besorgen und weiter für unsere Touren recherchieren. Insbesondere bei den Einreisebestimmungen für einige Länder auf unserer geplanten Reiseroute haben wir noch Bedenken. Mit diesen Punkten sollten wir gut bis zum Start am 28. Januar ausgelastet sein.

Eine Auszeit von den Vorbereitungen haben wir nach den Weihnachtsfeiertagen doch noch eingeplant. Über Silvester werden wir für fünf Tage nach London fliegen. Warst du schon da und hast Tipps für uns, was man unbedingt in London gesehen haben sollte? Hinterlasse uns doch deine Empfehlungen in den Kommentaren!

Was denkst du? Lass es uns wissen!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf gegen die Wand zu rennen, sondern mit den Augen die Tür zu finden.

Werner von Siemens