Über uns

Willkommen in unserem Blog my-road.de. Bei uns dreht sich alles um die Themen Reisen und Kamera-Drohnen. Die Gesichter hinter dem Blog sind Sabrina Herrmann (kurz Bina, 27 Jahre) und Francis Markert (31 Jahre).

Bina & Francis - Reiseblogger und Gründer von My-Road.de

Begonnen hat alles mit unserer ersten gemeinsamen Reise in Neuseeland. Bina war für sieben Monate am anderen Ende der Welt und Francis besuchte sie damals für einige Wochen. Als Francis zurück nach Deutschland kam, wurde ihm schlagartig klar, dass er sich seinen langen Traum von einer Weltreise endlich erfüllen wollte. Es gab kein Zurück mehr!

Im Frühjahr 2014 begannen also die ersten Vorbereitungen: Die Weltreise musste geplant, die Wohnung aufgelöst und der sichere Job gekündigt werden.

Nach neun Monaten Vorbereitung war es dann soweit und wir stiegen mit einem One-Way-Ticket in das Flugzeug Richtung Sri Lanka. Ursprünglich wollten wir innerhalb von einem Jahr die gesamte Welt umrunden.

Wir stellen sehr schnell fest, dass uns das langsame Reisen besser gefällt. Wir wollten nicht von einer Sehenswürdigkeit zur nächsten hetzen. Stattdessen nehmen wir uns lieber Zeit in den einzelnen Ländern und verbringen auch schon mal mehrere Wochen in einer Stadt, bevor wir weiterziehen. Das langsame Reisen fühlte sich einfach besser an und so haben wir auch die Zeit, mit unserer Kamera-Drohne einzigartige Perspektiven einzufangen (hier geht es zu unseren Drohnen-Videos).

So kam es schließlich, dass wir für 17 Monate durch Asien reisten. In dieser Zeit haben wir viele grandiose Abenteuer erlebt, wundervolle Landschaften entdeckt und viele herzlichen Menschen kennengelernt. Dafür sind wir sehr dankbar!

Unsere gesamten Tipps für deinen Urlaub haben wir in unseren Länder-Kategorien zusammengetragen. Hier kommst du zu den Übersichtsseiten für die einzelnen Reiseziele, die wir besucht haben:

Doch etwas hat uns in dieser erlebnisreichen Zeit gefehlt: Der Kontakt zu Freunden und der Familie in der Heimat. Es ist sehr schwer, den Kontakt zu lieben Menschen auf Dauer aufrecht zu erhalten. Deswegen haben wir uns mittlerweile wieder eine Wohnung in Deutschland gesucht und reisen nun aller 1-2 Monate in eine andere Gegend.

Nun können wir wieder beides miteinander verbinden: Den Kontakt zu Freunden und Familie pflegen sowie die Leidenschaft fürs Reisen weiter ausleben. Dabei wollen wir nun auch andere Regionen außerhalb von Asien stärker in den Fokus nehmen, um auch die Länder zu sehen, die wir bei unserer Route ursprünglich eingeplant hatten.

Über all die schönen Momente, die wir auf unseren Reisen erleben, schreiben wir hier in unserem Reiseblog. Es macht uns jede Menge Spaß, dir bei deiner Reiseplanung unter die Arme zu greifen. Schon seit 2014 sammeln wir unsere Reisetipps auf dieser Internetseite. Von Anfang an haben wir auch eine Kamera-Drohne mit im Gepäck. Zunächst nutzten wir die DJI Phantom 2, mittlerweile fliegen wir vor allem mit der DJI Phantom 4 Pro+. Unzählige Hinweise für den korrekten Betrieb von Multicoptern und das Reisen mit Coptern findest du in unserem Drohnen-Blog.

Falls dir gefällt, was wir hier machen und unsere Beiträge hilfreich für dich sind, dann folge uns doch auch in den sozialen Medien. Bei Facebook teilen wir alle neuen Beiträge von unserem Blog. Bei Instagram nehmen wir dich in den Stories direkt mit auf unsere Abenteuer und bei YouTube findest du unsere Videos aus der Luft. Wir freuen uns, wenn du uns auch auf diesen Kanälen folgst. Ansonsten schau bald wieder mal rein und hinterlasse uns gern einen Kommentar unter unseren Artikeln!

Vielen Dank, dass du hier bist!

Liebe Grüße,
Bina und Francis

Diskussionen zum Thema

1 3 4 5
  • Jens | 16.02.2020

    Hallo Bina & Francis,
    bin heute auf eure Seite gestoßen, weil mich das Thema mit den neuen Gesetzen rund um Drohnen beschäftigt.
    In diesem Jahr möchten ich in den Sommerferien mit meiner Familie Urlaub auf Fuerteventura verbringen.
    Natürlich werde ich auch meine DJI Mavic Pro 2 einpacken. Im Besitz eines Kenntnisnachweises bin ich nicht, weder hab ich eine andere Art von Prüfung absolviert.
    Bitte sagt mir, was ich in Zukunft benötige, um meinem Hobby als Drohnenpilot weiter nachgehen zu können.
    Sollte der Copter-Camp Kurs ausreichen, würde ich den gern bei euch absolvieren.

    • Daniel | 11.03.2020

      Ab einem Startgewicht von 2kg benötigst du einen kenntniss nachweis den du Online auf der Seite des DFS machen kannst.

  • tim | 17.02.2020

    Hallo Bina & Francis,
    Ich wollte im Sommer 2020 nach Thailand und Laos reisen, natürlich mit meiner Mavic pro 2, allerdings kann ich keine informationen zu den Gesetzen in Laos finden:( habt ihr vielleicht schon irgendwelche Erfahrungen gemacht oder etwas gehört.

    Danke für die Antwort im Voraus

    • My-Road.de Team | 21.02.2020

      Hallo Tim,
      leider haben wir zu Laos noch keine Erfahrungen. Aber das ist ein guter Hinweis, wir setzen das Land mal auf unsere Recherche-Liste und versuchen etwas herauszufinden. Falls du irgendwo verlässliche Informationen findest, würden wir uns über einen Hinweis freuen.
      Viele Grüße
      Das My-Road-Team

  • Thomas | 04.03.2020

    Hallo Ihr zwei,

    wir reisen Anfang April für 3 Monate quer durch Europa im Van. Kenntnisnachweis und Haftpflicht ist bereits vorhanden. Bei eurer Auflistung steht des öfteren Registrierung erforderlich zb. Spanien. Jetzt unsere Frage, wo macht man diese? Konnte ich bislang nirgends finden, oder ich habe es überlesen.

    Mit besten Grüßen

  • Daniel | 11.03.2020

    Es heist ja die Regestrierungsplicht kommt Sommer 2020 würde gern das genaue Datum wissen.

    LG Daniel

  • Jetlir | 12.03.2020

    Guten Tag
    Ich habe eine Frage, brauche ich eine Bewilligung, wenn ich über Russland Moskau fliege als Transfer wenn ich eine Drohne mitnehmen möchte?
    Vielen Dank für die schnelle Antwort.

    Freundliche Grüsse

    Jetlir Zekaj

Einen Kommentar schreiben