Mit der Metro durch Delhi: In 5 Schritten zu den wichtigsten Orten der Stadt

Bei deiner Reise durch Indien wirst du mit großer Wahrscheinlichkeit auch in der Hauptstadt Delhi landen. Sei es bei deiner Ankunft, Abreise oder wie bei uns einfach als Zwischenstopp.
Die beste Möglichkeit, um die Metropole zu entdecken, ist die U-Bahn. In den folgenden 5 Schritten zeige ich dir, wie du ganz einfach deine erste Metro-Fahrt durch Delhi bewältigst.

Die Metro-Station in Neu-Delhi

Die Metro-Station in Neu-Delhi

Die Metro beginnt ihren Dienst 6 Uhr morgens. Die letzten Züge fahren, je nach Linie, bis 22 und 23 Uhr. Bevor du einsteigen kannst, brauchst du natürlich ein Ticket.

1. Ticket kaufen

Du kannst zwischen drei verschiedenen Ticket-Angeboten wählen:

Token

Diese Ticket-Chips sind nur für Einzelfahrten gedacht. Du bekommst sie für 8 bis 30 Rupien an den Ticket-Schaltern. Vergesse nicht am Ausgang deinen Token abzugeben. Meist musst du sie jedoch eh an den Gates einwerfen, um die Station überhaupt verlassen zu können.

Die Metro-Karte

Wenn du einige Tage in Delhi bleiben oder auch an einem Tag schnell von einem Ort zum nächsten möchtest, ist es einfacher, wenn du dir vor der ersten Fahrt eine Metro-Karte zulegst. So ersparst du dir lange Wartezeiten am Ticketschalter und kannst auch noch Geld sparen. Deine Metro-Karte bekommst du an allen Info-Schaltern der Metro-Stationen.

Delhi-Metro-KarteDie Smart Card: Das ist die bekannteste Metro-Karte in Delhi und funktioniert als Prepaid-Karte. Du erhältst sie für 150 Rupien (50 Rupien Kaution + 100 Rupien Aufladung). Wenn das zu wenig für dich ist, kannst du die Karte dann überall mit einem Vielfachen von 50 Rupien aufladen. Ab der letzten Aufladung ist die Smart Card ein Jahr gültig.

Die Tourist Card: Mit der Touristenkarte kannst du unbegrenzt Metro fahren. Sie funktioniert sozusagen wie eine Flatrate. Dabei gibt es verschiedene Angebote:

  • 1 Tag Gültigkeit: 150 Rupien (davon 50 Rupien Kaution)
  • 3 Tage Gültigkeit: 300 Rupien (davon 50 Rupien Kaution)

Beachte: Pro Karte darf nur eine Person fahren, auch wenn einige Plakate damit werben, dass mehrere Personen mit einer Karte fahren können. Wenn du die Karte nicht mehr brauchst oder deine Karte abgelaufen ist, kannst du sie an einem Info-Schalter abgeben und bekommst die 50 Rupien problemlos wieder.

2. Sicherheitskontrolle passieren

Wenn du dein Ticket hast, musst du durch eine Sicherheitskontrolle. Beachte dabei, dass hier nach Frauen und Männern getrennt wird. Deine Taschen musst du dabei auf das Band zur Gepäckkontrolle legen. Falls ihr auch zu zweit unterwegs seid, dann schaut, welche Schlange länger ist, dass eventuell nur einer von euch beiden die Taschen nimmt. Hast du kein Gepäck, kannst du in vielen Stationen an der Schlange vorbei und direkt durch den Körperscanner laufen. Die Kontrollen sind übrigens wie an den meisten Bahnhöfen in Indien eher lächerlich.

3. Richtige U-Bahn finden

Spätestens wenn du durch die Kontrolle bist, solltest du nochmal schauen, in welche Richtung du fahren möchtest. Zur Übersicht habe ich dir hier alle Linien mit den wichtigen Stationen zusammengestellt:

Gelbe Linie (Jahangir Puri nach HUDA City Centre)

  • Kashmere Gate: Übergang zur violetten & roten Linie, Inter State Bus Terminus
  • Chandni Chowk: Besuch der Freitagsmoschee und dem Roten Fort
  • New Delhi: Hauptbahnhof, Umstieg zur orangen Linie
  • Rajiv Chowk: Umstieg zur blauen Linie, Shopping am Rajiv Chowk
  • Central Seretariat: Umstieg zur violetten Linie; Besuch des Regierungsviertels
  • Race Course Metro: Besuch des Gandhi Smriti-Museums
  • Jor Bagh: Besuch des Lodhi Gartens

Blaue Linie (Richtung Bandarpur)

  • Rajiv Chowk: Umstieg zur gelben Linie, Shopping am Connaught Place, Besuch des Jantar Mantar
  • Mandi House: Umstieg zur violetten Linie
  • Akshardham: Besuch des Akshardham-Hindutempels

Violette Linie (Richtung Noida City Centre)

  • Kashmere Gate: Übergang zur gelben & roten Linie
  • Mandi House: Umstieg zur blauen Linie
  • Janpath: Shopping auf dem Janpath-Markt, Besuch des Jantar Mantar
  • Central Seretariat: Umstieg zur gelben Linie; Besuch des Regierungsviertels
  • Khan Market: Shopping auf Khan-Markt, Besichtigung des India Gates
  • JLN Stadium: Besuch des Humayun-Mausoleum
  • Kalkaji Mandir: Besuch des Lotus-Tempels

Orange Linie (Airport-Line)

  • New Delhi: Hauptbahnhof, Umstieg zur gelben Linie
  • Shivaji Stadium: Besuch des Bangla Sahib-Tempels
  • IGI Airport (Flughafen)

Durch die wenigen Zwischenstationen bist du mit dieser Linie in etwa 20 Minuten am Flughafen. Für nur 80 Rupien ist das die billigste, schnellste und dazu stressfreiste Variante, um zu deinen Flieger zu kommen oder nach deiner Ankunft ins Zentrum zu fahren.
Beachte jedoch, dass du auf dieser Linie nicht mit der Touristen-Metro-Karte fahren kannst!

Rote Linie (Rithala nach Dilshad Garden)

  • Kashmere Gate: Übergang zur gelben & violetten Linie, Inter State Bus Terminus

Grüne Linie (Richtung Mundika)

  • Kirti Nagar: Umstieg zur blauen Linie
  • Inderlok: Umstieg zur roten Linie

Graue Linie

Delhi-Metro-Linien-Karte

4. In Metro einsteigen

Bist du am richtigen Gleis angekommen, musst du dir jetzt nur noch einen Platz suchen, wo du auf die nächste U-Bahn wartest. Vor allem als Frau wird dir dabei wohl ein Strahlen über die Lippen laufen. Als Frau ist Metro fahren in Delhi total entspannend! Damit du dich nicht zwischen den vielen schwitzenden Indern quetschen musst, sind für Frauen die ersten beiden Waggons reserviert. Erkennen kannst du das an den rosa Schildern über dem Gleis. Natürlich kannst du auch in die normalen Waggons einsteigen. Im Vergleich zu den überfüllten Busfahrten und anderen nervigen Situationen mit Indern fand ich das sogar recht angenehm.

5. Metrostation verlassen

Delhi-Metro-U-Bahn-PlakatHast du dein Ziel erreicht, brauchst du beim Verlassen der Metro wieder den Token oder deine Metro-Karte. Denke daran, dass du den Token abgeben musst! Nicht an jeder Station kannst du ihn beim Rausgehen einwerfen. Dafür gibt es Angestellte, die die Chips einsammeln und dir gegebenenfalls beim Verlassen helfen oder es gibt extra Behälter, wo du ihn einwerfen kannst.

Metro fahren in Delhi ist einfach

Wie du siehst, ist Metro fahren in Delhi total einfach. Durch die gute Vernetzung erreichst du mit den Zügen schnell und preiswert die touristisch wichtigen Orte. Das Beste daran: durch den festgesetzten Fahrpreis macht das das Aushandeln wie bei Taxis oder Rikshas total überflüssig und keiner möchte dich während der Fahrt bei irgendwelchen Souvenirshops absetzen.

Habe ich einen wichtigen Punkt vergessen oder hast du noch Fragen? Hinterlasse einfach einen Kommentar, damit ich es ergänzen kann.
3 Kommentare

Was denkst du? Lass es uns wissen!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wer ständig glücklich sein möchte, muss sich oft verändern.

Konfuzius